Vaillant Brennwert-Therme dröhnt / brummt / vibriert, Abhilfe

Brennwert-Therme Vaillant ecoTEC plus VCW AT 196/5-5 Bedienkonsole

Bei unseren im Sommer 2020 neu angeschafften Brennwert-Thermen vom Typ Vaillant ecoTEC plus VCW AT 196/5-5 traten am Beginn der ersten Heizperiode beginnend ab Oktober 2020 sporadisch Brummgeräusche und Vibrationen auf. Es sind hier jeweils 6 Thermen an einem Schiedel LAS-Kamin (Luft-Abgas-System) angeschlossen und werden raumluft-unabhängig betrieben.

Problem-Beschreibung

Hier eine Audio-Aufzeichnung des Brumm-Geräusches:

Es stellte sich heraus, dass das Brummen bzw. die Vibrationen in folgender Konstellation sporadisch auftraten:

  1. Die betroffene Therme heizt gerade mit sehr geringer Heizleistung, das ist z.B. daran erkennbar, dass die Heizleistungs-Anzeige (Balken links) sich “ganz unten” befindet und die angezeigte Vorlauftemperatur bereits heruntergeregelt wurde (z.B. auf 40°C) weil sich die Raumtemperatur bereits der eingestellten Soll-Zimmertemperatur angenähert hat.
  2. Am LAS-Kaminstrang sind zeitgleich vermutlich noch weitere Thermen zeitgleich in Betrieb, die ebenfalls in den Kamin blasen.
Heizbetrieb mit geringer Heizleistung und bereits heruntergeregelter Vorlauftemperatur

Erklärung

Das Brummen bzw. Vibrieren kann entstehen, wenn die Therme mit nur sehr geringer Heizleistung (niedrigste Modulationsstufe) arbeitet und gleichzeitig andere Thermen am gleichen LAS-Kamin mit hoher Gebläse-Drehzahl in den Abzug blasen. In diesem Fall kann es sein, dass die vorkonfigurierte Gebläse-Mindest-Drehzahl nicht ausreicht und sich die Abgas-Klappe nicht vollständig öffnet bzw. die Flamme im Brenner hierdurch nicht mehr gleichmäßig brennt sondern “pulsiert”, was ein Brummen hervorruft.

Abhilfe

Erhöhung der Minimal-Drehzahl des Gebläses der Therme von typischerweise 460 / 500 Umdrehungen pro Minute [upm] auf 1500 upm. Dies ist wie folgt durchführbar:

  1. Die beiden oberen Tasten (mit “i” beschriftet) gleichzeitig drücken. Das Display geht an. Beide tasten nun abermals gleichzeitig drücken.
Brennwert-Therme Vaillant Einstellung Menü Hauptmenü
Hauptmenü
  1. Mit der Taste “+” nach unten gehen, bis der Menüpunkt “Fachhandwerkerebene” sichtbar wird. Diesen mit der rechten Taste “Auswahl” bestätigen:
Brennwert-Therme Vaillant Menü Fachhandwerkerebene
Menü Fachhandwerkerebene
  1. Nun ist der Fachhandwerker-Code einzugeben, dieser lautet “17”. Mit der Taste “+” daher die Anzeige so lange nach oben korrigieren, bis der Code “17” lautet. Somit öffnet man die “Fachhandwerker-Ebene”. Einstellungen sind hier ausschließlich durch den Installateur durchzuführen!
Brennwert-Therme Vaillant Fachhandwerkerebene-Code 17
Fachhandwerkerebene – Code 17
Brennwert-Therme Vaillant Fachhandwerkerebene - Fehlerliste
Fachhandwerkerebene – Fehlerliste
  1. Nun abermals mit der Taste “+” im Menü nach unten gehen bis zum “Diagnose-Menü”. Dieses mittels der oberen, rechten Taste “Auswahl” öffnen.
Brennwert-Therme Vaillant  Fachhandwerkerebene - Diagnosemenü
Fachhandwerkerebene – Diagnosemenü
Brennwert-Therme Vaillant Fachhandwerkerebene - Diagnosemenü - D.000 - Heizungsteillast
Fachhandwerkerebene – Diagnosemenü
D.000 – Heizungsteillast
  1. Im Fachhandwerker – Diagnosemenü nun mittels der Taste “+” so lange weiter-schalten, bis man den Diagnose-Menüpunkt “D.050” erreicht hat. Dieser lautet: “Offset Min. Drehzahl” und ist ab Werk (je nach Rauchfang-Länge” auf etwa 460 / 500 Umdrehungen pro Minute (upm) eingestellt.
Brennwert-Therme Vaillant Fachhandwerkerebene - Diagnosemenü - D.050 Offset Min. Drehzahl - 500upm
Fachhandwerkerebene – Diagnosemenü
D.050 Offset Min. Drehzahl – 500upm
  1. Mittels der rechten, oberen Taste “Auswahl” nun den Wert zum Verändern markieren und mittels der Taste “+” auf “1500” upm anpassen. Anschließend mit der rechten, oberen Taste “OK” bestätigen, die Änderungen werden übernommen.
Brennwert-Therme Vaillant Fachhandwerkerebene - Diagnosemenü - D.050 Offset Min. Drehzahl - 1500upm
Fachhandwerkerebene – Diagnosemenü
D.050 Offset Min. Drehzahl – 1500upm
Brennwert-Therme Vaillant Fachhandwerkerebene - Diagnosemenü - Änderungen übernommen
Fachhandwerkerebene – Diagnosemenü
Änderungen übernommen
Brennwert-Therme Vaillant Fachhandwerkerebene - Diagnosemenü - D.050 Offset Min. Drehzahl - 1500upm
Fachhandwerkerebene – Diagnosemenü
D.050 Offset Min. Drehzahl – 1500upm
  1. Keine anderen Werte verändern! So lange die linke, obere Taste “zurück” drücken, bis das Menü verlassen ist.
  2. Wenn man die aktuelle Gebläse-Drehzahl mit der die Therme gerade moduliert prüfen möchte, so kann dies ebenfalls in der Fachhandwerker-Ebene im Diagnosemenü D.033 und D.034 durchgeführt werden:
Brennwert-Therme Vaillant Fachhandwerkerebene - Diagnosemenü - D.033 Sollwert Gebläsedrehzahl
Fachhandwerkerebene – Diagnosemenü
D.033 Sollwert Gebläsedrehzahl
Brennwert-Therme Vaillant Fachhandwerkerebene - Diagnosemenü - D.034 Istwert Gebläsedrehzahl
Fachhandwerkerebene – Diagnosemenü
D.034 Istwert Gebläsedrehzahl
Brennwert-Therme Vaillant ecoTEC plus VCW AT 196/5-5
Brennwert-Therme Vaillant ecoTEC plus VCW AT 196/5-5

You May Also Like

5 Comments

  1. Hat bei uns leider nicht geholfen.
    Das Brummen tritt trotzem regelmäßig auf. Zum Stop reicht es dann aber aus kurz die Heiizung “zu fordern”, z.B. durch Bezug von Warmwasser.
    Hat jmd. eine Idee was unser Problem auslöst?

    1. Hallo Christoph,
      Oben unter “Erklärung” ist der mir vom Installateur bzw. Fa. Vaillant weitergegebene Grund für unsere neu installierten Thermen an einem mehrfach-belegten Kamin-Strang erläutert. Hast Du schon die tatsächliche IST-Gebläse-Drehzahl (D.034) kontrolliert? Ist diese zum Zeitpunkt an dem das Problem auftritt ausreichend hoch? Hängen an Deinem Kamin noch weitere Thermen (nur dann ist das hier von mir geschilderte Problem nämlich überhaupt von Relevanz).

  2. Hallo Gunnar,

    vielen Dank für die Antwort.
    Bei mir hängt lediglich eine Therme am Kamin und das Brummen tritt auf wenn die Therme sich vollständig runtergeregelt hat.
    Im anschließenden “an / aus” regelt er dann wieder normal und es läuft anschließend ohne brummen.

    Wir haben jetzt mal den Handwerker angefordert, hoffentlich schafft der das auch ohne Vaillant-Kundenservice.

    Schöne Ostertage und danke,
    Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.