WinGet – Windows Package Manager

Ich beobachte die Entwicklung des Windows Package Managers winget schon seit geraumer Zeit, war mir hierbei lange nicht sicher, ob sich das Werkzeug durchsetzen wird oder wieder in der Bedeutungslosigkeit verschwindet.

Mittlerweile (Stand Februar 2024) ist das Software-Angebot im WinGet-Repository aber so groß, und der Nutzen / Mehrwert / Komfort auf Geräten mit Windows 10 oder Windows 11 und Internet-Zugang derart überzeugend, dass ich mittlerweile auch komplett auf die Nutzung von winget zur Installation von ungemanagten Home-PCs der Familie umgestiegen bin. Die Vorgangsweise ist jene, die man von Linux-Distributionen kennt. Man teilt dem Paket-Manager mit welche Software-Pakete installiert werden sollen, dieser lädt die Installationspakete aus den Original-Quellen, führt eine (silent-) Installation durch und sorgt komfortabel für die Identifikation und das Applizieren von Updates.

Die Informationen welche Versionen existieren, aktuell sind, und woher diese zu laden bzw. wie diese (silent) zu installieren sind, werden von der Entwickler-Community in einem öffentlich zugängigen GitHub-Repo geführt, die Ergänzung weiterer Software-Pakete ist mittels Merge-Request möglich. Die hierbei hinterlegten Informationen sind in einfach verständlichen YAML-Files gehalten, siehe z.B. hier am Beispiel der KeePass-Installation.

Dieser kurze Blog-Post stellt lediglich ein kleines WriteUp (für mich selbst) dar. Das Informationsangebot im Web ist hervorragend, sodass es meinen Blog-Post eigentlich nicht braucht.

URL-Sammlung

Ein Paket mit winget installieren

Hier ein beispielhafter Aufruf, um aus Windows Terminal / PowerShell 7 die grafische Oberfläche WingetUI zu installieren:

winget install -e --id SomePythonThings.WingetUIStore

winget install - ein Paket installieren

Alle installierten Pakete mittels winget aktualisieren

winget upgrade --all

winget upgrade - alle Pakete aktualisieren

Nutzung der grafischen WingetUI Oberfläche

Wer nicht mit der Konsole (Windows-Terminal / PowerShell 7) arbeiten möchte findet in WingetUI eine sehr komfortable grafische Oberfläche.

wingetUI - eine grafische Oberfläche für winget

Pakete mittels winstall.app suchen

Welche Pakete zur Verfügung steht, wer diese maintained und ob zumindest im Moment eine Update-Versorgung gewährleistet ist, findet man sehr rasch mittels der WebApplikation winstall.app heraus.

winstall.app Paket-Suche

Shortlist meiner gängigen Anwendungen

winget install -e --id=Microsoft.PowerShell
winget install -e --id=SomePythonThings.WingetUIStore
winget install -e --id=Microsoft.WindowsTerminal

winget install -e --id=7zip.7zip
winget install -e --id=Greenshot.Greenshot
winget install -e --id=DominikReichl.KeePass
winget install -e --id=PuTTY.PuTTY
winget install -e --id=
JimRadford.SuperPuTTY
winget install -e --id=ownCloud.ownCloudDesktop
winget install -e --id=Notepad++.Notepad++

winget install -e --id=Mozilla.Firefox
winget install -e --id=Mozilla.Thunderbird



winget install -e --id=WiresharkFoundation.Wireshark

winget install -e --id=TheDocumentFoundation.LibreOffice
winget install -e --id=Adobe.Acrobat.Reader.64-bit
winget install -e --id=A-SIT.PDF-Over

winget install -e --id=XnSoft.XnViewMP
winget install -e --id=dotPDNLLC.paintdotnet
winget install -e --id=GIMP.GIMP
winget install -e --id=VideoLAN.VLC

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert