Ikea Expedit MicroRack für HomeServer

MicroRack von vorne (offen)

Ich habe vor einigen Wochen einen HP ProLiant N40L MicroServer erstanden. Auch wenn dieser eigentlich eine halbwegs akzeptable Lautstärke vorzuweisen hat, so ist dieser dennoch nicht als lautlos zu bezeichnen.

Ein geschlossenes Rack zwecks Geräuschdämmung muss her – wohnzimmertauglich und günstig soll es sein.

Also ab zu Ikea Vösendorf und folgendes gekauft:

Gesamtkosten: 29,99€

Wie üblich ist der Zusammenbau auch durch Leute mit zwei linken Händen zu bewerkstelligen. Das schmucke Teil sieht dann so aus:MicroRack von vorne

Damit das Gerät keinen Hitzetod erleidet, schnell noch ein paar Löcher an der Rückseite in Höhe des Serverlüfters gebohrt:

MicroRack von hinten

Von Vorne und mit geöffneter Türe:

MicroRack von vorne (offen)

 

 

 

You May Also Like

1 Comment

  1. Hallo,

    kann empfehlen, den Lüfter auszutauschen (ca. 10 EUR), Modell findet man mit Google und was noch besser ist das Netzteil rausnehmen, eine PicoPSU als Netzteil auf den Stecker stecken und ein einfaches externes lüfterloses 12V Netzteil anstecken (gibt es bis 150W lüfterlos) und dann sind die HDs das das lauteste Element, wenn man da leise NAS Platten hat, hört man ab 1 Meter Abstand gar nichts mehr, d.h. man kann den Server überall ohne Einbau hinstellen. (Kostenpunkt: ca. 100 EUR für Alles)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.